15.7.2017: Premierenlesung von "Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse"

Schildkrötenküsse.jpg

Am Samstag, dem 15.7.2017, lese ich zum ersten Mal aus meinem neuen Buch "Schildkrötenküsse", dem 2. Band von "Antonia rettet die Welt"

Wo: Buchhandlung Mäx und Moritz
Sophienstraße 9
76530 Baden-Baden

Wann: 16:30 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht unbedingt nötig, erleichtert aber die Planung für das Team von Mäx und Moritz - persönlich, telefonisch (07221/32315) oder per mail (info@maex-und-moritz.de).   

Lesung aus "Antonia rettet die Welt" im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen Stuttgart

Am Montag, dem 13.2.17 lese ich im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen Stuttgart aus "Antonia rettet die Welt - Papageienparty" - interessierte Schulklassen sind herzlich willkommen!

Wo: Kinder- und Jugendhaus Giebel
Mittenfeldstraße 61
70499 Stuttgart

Wann: 9.00 und 11.00 Uhr

Autorenlesung für Schulklassen der Klassenstufen 6 und 7

Veranstalter
Börsenverein in Kooperation mit
der Jugendhaus gGmbH

Bitte anmelden unter
Tel. 0711 . 78 04 306 oder
sabine.fecke(at)lese-agentur.de


 

 

 

Familienangelegenheiten

"Ist Ihre Herangehensweise an ein Buch im Vergleich zu einem Hörspiel unterschiedlich?", "In Ihren Büchern steht die Familie stets im Mittelpunkt. Warum ist Ihnen das so wichtig?" - Das sind zwei der vielen Fragen, die Andrea Wedan mir für das österreichische Buchmagazin "Buchkultur" gestellt hat, und die ich sehr gerne beantwortet habe. Denn dadurch habe ich, mit etwas zeitlichem Abstand zum Schreiben, über die Gemeinsamkeiten zwischen "Glücksdrachenzeit" und "Die Quersumme von Liebe" nachgedacht, und es hat mich erstaunt, was ich dabei für mich über mein eigenes Schreiben herausgefunden habe. Das gekürzte Interview ist in der aktuellen "Buchkultur" , Heft 166, vom Juni/ Juli 2016 veröffentlicht. In Originallänge steht es auf der Website der "Buchkultur".

"Kindheitserinnerungen" - ein Werkstattbesuch

In der neuen JuLit 1/16 vom März, die der Arbeitskreis für Jugendliteratur herausgibt, ist ein Werkstattbericht über mich erschienen. Dr. Beate Laudenberg, die an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Literaturwissenschaft und -didaktik lehrt, hat mich Zuhause besucht und lange interviewt und einen sehr schönen Artikel über meine Arbeit geschrieben: "Kindheitserinnerungen".

Der Schwerpunkt der neuen JuLit liegt übrigens auf "Grenzüberschreitungen" und behandelt in vielen, auch absolut lesenswerten Artikeln die analogen, digitalen und medialen Grenzen der Kinder - und Jugendliteratur.

"Die Quersumme von Liebe" im Theaterbus des Theaters der Jungen Welt

Die-Quersumme-von-Liebe_1500.jpeg

Am Freitag, den 18. März 2016,
lese ich von 14:00 - 14:30 Uhr
auf der Leipziger Buchmesse
im Theaterbus des Theaters der Jungen Welt,
Halle 2, Stand A400,
aus "Die Quersumme von Liebe".

Ich freue mich sehr über die Einladung, denn das
Theater der Jungen Welt macht das ganze Jahr über
ein so tolles Programm für Kinder, Jugendliche und
junge Erwachsene in Leipzig, dass es mir leid tut,
dass ich viel zu weit weg davon wohne.

 

Edgar, Wilm und die anderen von der Lebenden Krippe

static1.squarespace.com.jpeg

Im Oetinger Verlag ist eine Weihnachtsgeschichte von mir in der Anthologie "Wundersame Weihnachten", hrsg. von Susanne Weber, erschienen:

Edgar, Wilm und die anderen von der Lebenden Krippe

Was macht ein Wildschwein in einer Lebenden Krippe auf dem Weihnachtsmarkt? Und wie wird ein trauriger, alter Esel wieder glücklich? In dieser Geschichte erfahrt ihr es!