"PAN IN DEN STÄDTEN"

Inhalt

Wenn die Liebe vorbei ist, enden die gemeinsamen Erinnerungen und jeder lebt mit seiner Version der Geschichte. Doch wer kümmert sich um die vielen Ereignisse, die nicht eingetreten sind, die aber hätten eintreten können? Und wenn sie eingetreten wären, wäre dann nicht vielleicht alles ganz anders verlaufen? Und warum erzählt man sich nicht wenigstens eine gemeinsame Zukunft, wenn es schon keine gemeinsame Vergangenheit mehr gibt?

Hörspiel
von Katrin Zipse

Sprecher
Guntram Brattia und Anna Schudt

Regie
Ulrich Lampen

Ursendung     10.8.2010 in SWR 2
Länge             21‘15